Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand 2016)

1.Vertragspartner

Eduard Engl, Kirschenweg 15, 92224 Amberg, Telefon 0170 484 35 70
E-Mail info@tandemfun.eu

2.Geltungsbereich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Tandem-Passagier-Sprünge Gutschein-/Ticketshop (Gutschein-/Ticketverkauf). Diese Webseite wird von Tandemfun, Kirschenweg 15, 92224 Amberg betrieben. Die AGB sind gültig zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung. Eine Änderung behält sich Tandemfun vor. Es gelten die jeweils auf der Webseite veröffentlichten AGB. Bei Änderungen muss auf diese nicht weiter hingewiesen werden.

3.Tandem-Passagiersprünge

Die Tandem-Passagiersprünge werden nach den Richtlinien des Deutschen Fallschirmportverbandes e.V. – www.dfv-aero – durchgeführt und dienen in erster Linie der Förderung des Fallschirmsports in der Öffentlichkeit.

4.Versicherung

Von Tandemfun sind folgende Luftrechtlich relevanten Versicherungen abgeschlossen: Halterhaftpflichtversicherung zur Abdeckung von Drittschäden für alle eingesetzten Luftsportgeräte. Passagierhaftpflicht für Personenschäden und Schäden am Obhutsgepäck. Darüber hinaus ist der Teilnehmer für einen ausreichenden persönlichen Versicherungsschutz selbst verantwortlich.

5.Gutschein/Ticket

Der Tandemfun-Gutschein bzw. das Ticket berechtigt eine geeignete Person (siehe .8) zur Buchung und Durchführung eines Tandem-Passagiersprunges. Wir erstatten auf keinen Fall für von Ihnen bezahlte Gutscheine/Tickets Gelder zurück. Bei ausgestellten Gutscheinen/Tickets reservieren wir Ihnen eine vertragsmäßige Dienstleistung und halten dafür Personal und Flugzeugkapazität zur Verfügung. Aus diesem Grunde können Gutscheine und Tickets nur begrenzt einlösbar sein. Der Gutschein bzw. das Ticket ist ab Vertragsschluss / Ausstellungsdatum 24 Monate gültig. Der Gutschein bzw. das Ticket kann nur an unseren Plätzen in Bayern, Österreich und Tschechien eingelöst werden (siehe Termine). Die Einlösung ist nur an einem vorher vereinbarten Termin möglich. Für die Terminvereinbarung ist der Kunde selbst verantwortlich (Sprungsaison von März bis November). Wird der Gutschein bzw. das Ticket NICHT innerhalb des zweiten Jahres nach Vertragsabschluss / Ausstellungsdatum eingelöst, verfällt es.

6.Vertragsrücktritt

Sollte sich vor Ablauf eines Tandemsprunges eine Gefahr für Leib, Leben, Gesundheit oder Sachwerte abzeichnen, so hat Tandemfun jederzeit das Recht, einen neuen Termin für den Tandemsprung zu vereinbaren oder vom Vertrag zurückzutreten. Alle anfallenden Kosten, die nicht im Umfang des angebotenen Tandemsprunges stehen (z.B. Anreisekosten), sind vom Passagier zu tragen. Entscheidet sich der Passagier im Flugzeug nicht rauszuspringen, warum auch immer, werden die bezahlten Kosten nicht rückerstattet – der Gutschein bzw. das Ticket gilt dann als eingelöst.

7.Sprungtermine

Nach Vereinbarung von März bis November (siehe aktuelle Termine unter www.tandemfun.eu)

8.Voraussetzungen zur Durchführung eines Tandemsprunges

Das Mindestalter: 10 Jahre (mindestens Körpergröße 1,20m). Bei Minderjährigen ist sowohl die Unterschrift als auch die Anwesenheit aller Erziehungsberechtigten erforderlich. Das maximale Körpergewicht inklusive Kleidung beträgt 90 kg (in Ausnahmen, nach Rücksprache auch über 90 kg). Das Körpergewicht sollte in Relation zur Körpergröße (kein übermäßiges Übergewicht, normale Bewegungsfähigkeit) stehen. Weiterhin wird eine gute körperliche und geistige Gesundheit vorausgesetzt (kein Asthma, akute Bandscheibenvorfälle, Diabetes, Herzbeschwerden o.ä.). Teilnehmer die unter Alkohol- oder Drogeneinfluss zu ihrem Sprungtermin erscheinen, werden vom Sprung ausgeschlossen (siehe auch .10)

9.Allgemeines

Grundsätzlich sollte der ganze Tag für dieses Erlebnis eingeplant werden, auch wenn es meistens nach 1-3 Stunden vollbracht ist. Planen Sie einen Tagesausflug zum Relaxen und Ausspannen ohne Stress und Hektik. Sie werden sehen, es lohnt sich. Das Gefährlichste am Tandemsprung ist der Weg mit dem Auto zum Fallschirm Sprungplatz. Da passieren statistisch die meisten Unfälle. Eine Terminvereinbarung ist notwendig! Vor der Terminvereinbarung kann ein Gutschein bzw. Ticket aus dem Gutscheinshop gekauft werden! Voranmeldung und Terminabsprachen über 00491704843570 oder dem Anmeldeformular. Wetterbriefing und Terminbestätigung ein Tag vor dem Sprungtermin ab 18 Uhr über 00491704843570. Tandemgutscheine bzw. Tickets unbedingt mitbringen!!! Frühstücken Sie ordentlich! Ausrüstung wie Sprungkombi, Ledermütze, Sprungbrille (auch für Brillenträger) usw. wird von uns gestellt. Da unsere Sportart wetterabhängig ist und auch von anderen Faktoren beeinflusst werden kann, möchten wir Sie bitten, sich den ganzen Tag für Ihren Tandem-Fallschirmsprung freizuhalten. Es könnte auch mal länger dauern. Normaler Ablauf ab Eintreffen am Sprungplatz ca. 1-3 Stunden.

10.Stornogebühr

Bei Nichterscheinen, kurzfristiger Absage (weniger als eine Woche) zum vereinbarten Tandemsprungtermin und bei Teilnehmern mit gekauften Gutscheinen bzw. Tickets die unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stehen und aus diesem Grund vom Tandemspringen ausgeschlossen werden müssen, erheben wir eine Stornogebühr von 50 Euro. Der Gutschein bzw. das Ticket wird dann ungültig und erst nach Eingang Ihrer Stornozahlung wieder gültig. Wir die Stornozahlung nicht vor Ablauf des Gutscheines bzw. Tickets bezahlt und eingelöst, verfällt das Ticket und ist ungültig.

11.Haftungsausschluss

Der Teilnehmer verzichtet auf alle Ansprüche gegenüber Tandemfun, die ihm daraus entstehen könnten, dass er anlässlich seiner Betätigung in der Luftfahrt, sei es innerhalb oder außerhalb eines Luftfahrzeuges, auf einem Luftfahrtgelände oder im Zusammenhang mit sonstigen Luftfahrtgeräten, Unfälle oder sonstige Nachteile erleidet, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von Tandemfun beruhen. Soweit gesetzlich zulässig, wird der Tandempilot sowie der Halter des betreffenden Tandem-Passagier-Systems von jeglicher Haftung, die über die für den/die Passagier/in abgeschlossene Passagierhaftpflichtversicherung hinausgeht, befreit. Soweit Dritte im Falle eines Unfalles des Teilnehmers Ansprüche herleitet, stellt dieser den Tandempiloten und den Halter von der Inanspruchnahme insoweit frei, als die Inanspruchnahme durch den/die Dritte(n) nicht mehr von der Versicherung des Tandempiloten bzw. des Halters gedeckt sind.

12.Widerrufsrecht

Als Verbraucher/Kunde haben Sie nach §312 des BGB das Recht, Ihre Bestellung (Vertragserklärung) innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt des Gutscheines bzw. Tickets ohne Angaben von Gründen schriftlich zu widerrufen (z.B. Brief, Email). Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Gutschein bzw. das Ticket ist zurückzusenden. Sobald der Gutschein bzw. das Ticket bei Tandemfun eingegangen ist, wird das Geld zurückerstattet. Der Widerruf ist zu richten an Eduard Engl, Kirschenweg 15, 92224 Amberg Tel. 00491704843570

E-Mail info@tandemfun.eu . Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Der Gutschein bzw. das Ticket ist vollständig und ungenutzt zurückzusenden. Der Kaufpreis wird im Falle des Widerrufs an den Käufer unbar zurückerstattet. Hierzu ist die Angabe der Kontoverbindung vom Kunden anzugeben. Das Widerrufsrecht besteht nicht, wenn der Gutschein bzw. das Ticket bereits eingelöst wurde. Ist der Kunde Vollkaufmann, steht ihm kein Widerrufs- und Rückgaberecht gemäß §312 des BGB zu.

13.Gewährleitungsausschluss zur Nutzung der Webseite

Die Nutzung dieser Webseite erfolgt auf Ihr eigenes Risiko. Dies betrifft z.B. das Herunterladen (auch Transaktionen) von Inhalten und damit evtl. im Zusammenhang stehende Schäden oder Beeinträchtigungen an Ihrem Computersystem oder sonstigen technischen Geräten. Dies betrifft auch den Verlust von Daten. Die Haftung von Tandemfun, sollte eine solche aus irgendeinem Rechtsgrund gegeben sein, beschränkt sich in jedem Fall auf Schäden, die durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten verursacht wurden oder auf der Verletzung einer für das Vertragsverhältnis wesentlichen Hauptpflicht beruhen. Für Schäden, die auf einer fahrlässigen Verletzung nicht wesentlicher Vertragspflichten oder von Pflichten im Rahmen der Vertragsverhandlungen beruhen, wird die Haftung für mittelbare Schäden und untypische Folgeschäden ausgeschlossen und im übrigen der Höhe nach auf den vertragstypischen Durchschnittsschaden begrenzt. Eine etwaige zwingende Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

14.Salvatorische Klausel

Sollten Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Vielmehr gilt anstelle jeder unwirksamen Bestimmung eine dem Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahe kommende Ersatzbestimmung, wie sie die Parteien zur Erreichung des gleichen wirtschaftlichen Ergebnisses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmungen gekannt hätten. Gleiches gilt für Lücken.

[gzd_complaints]